strong logo neu phily II

Unterstützung, Information
und Beratung für alle
lesbischen, schwulen, bisexuellen,
trans* und/oder inter* Menschen,
die Gewalt oder Diskriminierung
erlebt haben

Lesbische, schwule, bisexuelle, trans* und/oder inter* Menschen (LGBTI*) sind tagtäglich Diskriminierung und Gewalt ausgesetzt.


Egal ob es um scheinbar harmlose Witze oder Beleidigungen geht, oder um Bedrohungen bis hin zu Schlägen und (sexualisierten) Übergriffen: Jede LGBTI* Person hat eigene Erfahrungen von Diskriminierung und Gewalt.


Trans* und inter* Menschen sind aufgrund ihrer Geschlechtsidentität besonders häufig betroffen. Lesben und bisexuelle Frauen erfahren besonders häufig sexualisierte Gewalt.

Wir sind in jedem Fall für dich da!

Illustration Variante andere Farben

Diskriminierung und Gewalt gegen Lesben, Schwule und Bisexuelle sind alltäglich und oft sehr subtil!

Trans*feindlichkeit hat viele Formen und wird meistens unterschätzt !

Unterstützung, Information und Beratung

Vorfälle Melden

Die Dunkelziffer von LGBTI* feindlich motivierten Taten ist sehr hoch. Strong! will Betroffene unterstützen und für mehr Aufmerksamkeit und Klarheit sorgen - in deinem Einzelfall, aber auch gesamtgesellschaftlich! Deswegen ist es wichtig, dass ihr uns diese Vorfälle meldet - sei als Betroffene oder als Zeug*innen. Wenn du Zeug*in eines solchen Vorfalls bist, dann rufe die Polizei! Bei einer Anzeige kann auf Wunsch auch unsere Adresse bei der Polizei angegeben werden.

Meldung per Mail

Strong@ subonline.org

Meldung per Hotline

089/ 856346427

Meldung anonym per Fragebogen

Strong! Grafik poc rote haare

Kontakt

Hotline Mo 15-18 Uhr, Die. 10-12 Uhr, Fr. 10-12 Uhr:


089/856346427

Live-Chat Mo. 15-18 Uhr, Die. 10-12 Uhr, Fr. 10-12 Uhr:

Email:

strong@subonline.org

Gewalt und Diskriminierung
anonym und online Melden:

Beratung vor Ort:

Sub e.V.
Müllerstraße 14b
80469 München

Unsere Kooperationspartner*innen:

Mitglied in Netzwerk:

Förderungen: